Experte spricht über Korallenriffe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Korallenriffe als Lebensraum und als Inbegriff der Wildnis tropischer Meere stehen im Mittelpunkt einer Internet-Veranstaltung, zu der die Volkshochschule Chemnitz in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule des Landkreises Leipzig am 26. Mai um 19 Uhr einlädt. Bereits jetzt können sich Interessierte dafür anmelden. Referent des Bildvortrags ist der Kurator für Meeresökologie am Deutschen Meeresmuseum in Stralsund. Er wird auch auf die Gefährdung der Korallenriffe durch Verschmutzung, Ausbeutung der marinen Ressourcen, Klimaerwärmung und Versauerung der Meere eingehen. (fp)

Anmeldungen werden bis zum 26. Mai, 16Uhr, unter Telefon 0371 4884343 oder unter www.vhs-chemnitz.de angenommen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de