Fahrer krank: Ausfälle bei Bus und Bahn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) hat Einschränkungen bei Bus und Bahn angekündigt, die auf einen erhöhten Krankenstand bei Fahrern sowie auf Ausfälle durch Quarantäne und Kinderbetreuung zurückzuführen seien. Gültig sind sie ab diesem Samstag. Zwischen Chemnitz und Zwickau entfallen die an den Wochenenden verkehrenden Nachtzüge bis vorerst 9.Januar. Vorerst vom 6. bis 10. Dezember und vom 20. Dezember bis 7. Januar fahren mehrere Züge am Morgen, Nachmittag und Abend nicht. Vom 13. bis 17. Dezember fahren diese Züge, aber mit Schienenersatzverkehr zwischen Chemnitz-Hauptbahnhof und Siegmar. Von Einschränkungen sind auch die Ersatzverkehrlinie 524 und die Plus-Bus-Linie 526 betroffen. (fp)

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet. www.vms.de

www.mitteldeutsche-regiobahn.de

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.