Fahrgast nach Notbremsung verletzt

Fahrgast nach Notbremsung verletzt

Bei einem Unfall in einem Linienbus ist am Donnerstagvormittag in Chemnitz ein Fahrgast verletzt worden. Ersten Angaben zufolge war der Bus der Linie 31 auf der Zwickauer Straße in Richtung Zentralhaltestelle unterwegs, als der Fahrer beim Ausfahren aus einem Haltestellenbereich eine Notbremsung machen musste. Offenbar wollte er damit eine Kollision mit einem anderen Auto verhindern.

Ein Rettungswagen war im Einsatz. Der Nahverkehrsbetrieb CVAG hat auf der Linie 31 einen Ersatzbus eingesetzt. (micm)

 

0Kommentare Kommentar schreiben