Fahrrad landet auf A4: Fünf Verletzte bei Unfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Chemnitz.

Ein auf der Autobahn 4 bei Chemnitz-Röhrsdorf verlorengegangenes Fahrrad hat am Freitagabend zu einem Unfall mit fünf Verletzten geführt. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilte, hatte ein unbekanntes Fahrzeug das Fahrrad auf dem mittleren Fahrstreifen der A 4 in Höhe Kilometer 78 in Fahrtrichtung Dresden verloren. Daraufhin fuhren drei nachfolgende Fahrzeuge auf dem mittleren und linken Fahrstreifen ineinander. Dabei wurden eine 19- und eine 54-jährige Frau schwer sowie eine weitere 19-Jährige und zwei Männer im Alter von 20- und 21-Jahren leicht verletzt. 

Die A 4 in Richtung Dresden war für etwa zwei Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 44.300 Euro. 

Im Zuge ihrer Ermittlungen sucht die Polizei nach Hinweisen zu dem Fahrzeug, das zwischen 18.15 und 18.22 Uhr das Fahrrad auf der A 4 verloren hat. Zeugentelefon: 0371 87400. (dha)


 

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.