Fahrradwerk spendet 4000 Euro

Hartmannsdorf.

Die Diamant-Fahrradwerke in Hartmannsdorf haben 4000 Euro an wohltätige Vereine gespendet. So erhalten der Sächsische Flüchtlingsrat und die Chemnitzer Tafel je 1000 Euro sowie die Chemnitzer Hilfsvereinigung Lukas Stern 2000 Euro. Wie Sprecherin Sandy Endruscheit sagt, feiern die 600 Mitarbeiter regelmäßig Produktionsrekorde und Feste. Doch wegen der Coronakrise sei das dieses Jahr nicht möglich gewesen. Es entstand eine neue Idee: "Diamant 1000". Jeder Mitarbeiter konnte beim Freizeitsport Punkte sammeln. 1 Punkt für 3 km Radfahren; 1 Punkt für 1 km Laufen. Geschäftsführer Brian Schumann sicherte zu: Pro 1000 gesammelten Punkten werden 200 Euro gespendet. 973 Aktivitäten fanden in vier Wochen statt. So wurden 3701 km gelaufen und 10.508 km Rad gefahren. 17.000 Punkte wurden erzielt. Das waren 3400 Euro. Die Geschäftsleitung hat auf 4000 aufgerundet. (bj)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.