Fernsehreihezeigt Arbeit im Tierpark

Limbach-Oberfrohna als Drehort für MDR-Serie

Limbach-Oberfrohna.

Zehn mitteldeutsche Tierparks hat ein Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) im Sommer besucht und Beiträge für eine Sondersendung der Serie "Elefant, Tiger & Co." gedreht. In dem Spezial, das am Freitag kommender Woche, 18. Dezember, zu sehen sein soll, werden auch Aufnahmen aus dem Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna ausgestrahlt. Als Star des rund zehn Minuten langen Beitrags wird ein kleines Alpaka angekündigt. Einen Tag bevor das MDR-Drehteam ankam, war das Jungtier im Tierpark geboren worden. Die Fernsehleute filmten, wie der stellvertretende Tierparkleiter Mike Richter und der Fördervereinschef Klaus Eulenberger den Alpakanachwuchs untersuchten und feststellten, dass es weiblich ist. Die beiden Männer geben in dem TV-Beitrag zudem Erklärungen zu den Tierarten, die in Limbach-Oberfrohna gehalten werden. Normalerweise wird die Doku-Reihe im Leipziger Zoo gedreht. In der Spezialausgabe gibt es aber Einblicke in andere Zoos. (fpe/jop)

TV-Sendung Das Spezial "Die große Zoo-Safari" der Doku-Sendung "Elefant, Tiger & Co." wird am Freitag, 18. Dezember, 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.