Feuerwehr - Lichtenau hat zwei neue Kindergruppen

Lichtenau.

In den Lichtenauer Ortsteilen Auerswalde und Ottendorf sind zwei Kinderfeuerwehren gebildet worden, in denen 36 Mädchen und Jungen an die Rettungsarbeit herangeführt werden. Gemeindewehrleiter Roberto Röber zog in der jüngsten Gemeinderatssitzung eine erfolgreiche Bilanz für die gesamte Rettungstruppe. 90 Einsätze gehen in die Statistik 2019 der fünf freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Lichtenau ein. Dabei wurden die Retter elfmal zu Bränden sowie 76 technischen Hilfeleistungen, darunter 22 Verkehrsunfälle, gerufen. Aktuell zählen die Ortsteilwehren insgesamt 164 Frauen und Männer, darunter 37 Mitglieder in den Alters- und Ehrenabteilungen. In vier Jugendabteilungen erlernen 56 Mädchen und Jungen das Einmaleins des Brandschutzes. (hy)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.