Feuerwehr - Mikrowelle löst Wohnungsbrand aus

Stollberg.

Zu einem Brand musste die Feuerwehr in Stollberg in die Alfred-Kempe-Straße ausrücken. Dort hatte es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Sonntag einen Zwischenfall mit einer Mikrowelle gegeben. Laut Polizei geriet das Gerät aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Ein 88-jähriger Mann, der sich in der Wohnung befand, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Angaben zur entstandenen Sachschadenssumme liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (reu)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...