Feuerwehr rettet Frösche im Schönherrteich

Kaulquappen war wegen der Trockenheit in Gefahr. 4000 Kubikmeter Wasser schafften Abhilfe.

Brandmeister-Anwärter der Feuerwehrschule Lausitz sind heute zu einer besonderen Übung angerückt. Nach Angaben der Stadt befüllten sie den Schönherrteich mit Wasser - und retteten damit zahlreiche Amphibien. Erdkröten hatten darin gelaicht, die Kaulquappen waren wegen der anhaltenden Trockenheit allerdings in Gefahr. Abhilfe schafften nun etwa 4000 Kubikmeter Wasser, die mit Hilfe eines 300 Meter langen Schlauches ins Becken geleitet wurden. (bjsc)
 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.