Finanzen - Lichtenau zahlt mehr Abgaben

Lichtenau.

Die Gemeinde Lichtenau muss für das vergangene Jahr mehr Abgaben an Bund und Freistaat zahlen, weil die Gewerbesteuereinnahmen höher ausgefallen sind als geplant. Wie Bürgermeister Andreas Graf (CDU) erläuterte, hatte Lichtenau 4,1 Millionen Euro angesetzt. Aktuell gehe der Ort aber für 2019 von rund 4,4 Millionen Euro aus. Damit würden 45.000 Euro mehr Umlage fällig, sagte er. Die Gemeinderäte stimmten der überplanmäßigen Zahlung zu. In diesem Jahr stehen aus dieser Einnahmequelle 4,3 Millionen Euro im Haushaltsplan. ( tür)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...