Fluchtversuch gescheitert: Mann mit mehreren Tütchen Drogen gefasst

Chemnitz. Die Polizei hat am Mittwochvormittag in Chemnitz einen 22-Jährigen gestellt, der mehrere Tütchen einer betäubungsmittelverdächtigen Substanz bei sich hatte. Zuvor hatte der Mann die Beamten zunächst in Atem gehalten, als er sich einer Kontrolle an der Brückenstraße entzog und flüchtete. Wenig später wurde er auf dem Sonnenberg erneut gestoppt. Auch hier versuchte er, zu entkommen. Es kam zu einem Gerangel, bei dem ein Beamter leicht verletzt wurde.

Der Tatverdächtige rannte noch bis zur Hainstraße, wo er schließlich gefasst wurde. Die bei ihm gefundenen Drogen wurden sichergestellt. Er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen dauern an. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...