Flutschutz an der Würschnitz: Bürger misstrauen Behörde

Nach Berechnungen von Experten können Klaffenbach und Harthau nur mit Mauern und Dämmen vor Hochwasser geschützt werden. Fluss-Anwohner wollen das nicht glauben.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...