Foto soll Polizei zu Räuber führen

Kamera hat mutmaßlichen Ladendieb aufgenommen

Nach einem räuberischen Diebstahl in einem Geschäft in der Straße der Nationen am 21. November fahndet die Polizei öffentlich nach dem mutmaßlichen Täter. Ein Ladendetektiv hatte dort einen Mann beobachtet, der Schuhe im Wert von ungefähr 15 Euro in seiner Bekleidung versteckte. Als der Wachmann den Unbekannten beim Verlassen des Geschäfts ansprach und ins Büro bat, versuchte dieser mehrfach, sich gewaltsam loszureißen und mit dem Diebesgut zu flüchten. Schließlich warf er die Ware weg und entkam. Der Detektiv blieb laut den Informationen der Polizei unverletzt.

Der Unbekannte wurde als annähernd 30 Jahre alt, schlank und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte kurzes, dunkles, am Hinterkopf lichtes Haar und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke und Turnschuhen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Aufnahmen von Überwachungskameras des Geschäftes erlassen. Die Polizei hofft auf Hinweise zur Identität des abgebildeten Mannes. (gp)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0371 387102 entgegen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.