Fotostudio schließt: "Corona traf uns wie eine Bombe"

Stilvoll, professionell, cool: Das war der Anspruch, mit dem Volker Beyer 16 Jahre lang sein Foto-Geschäft im Tietz führte. Seit Ende Dezember ist Schluss. Es war seine zweite Geschäftsaufgabe innerhalb eines Jahres.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    9
    ArndtBremen
    11.01.2021

    Hat er sein Geschäft nun mit, an oder durch Corona schliessen müssen? Oder an den Folgen der völlig sinnlosen Zwangsmaßnahmen des Staates?