Freie Demokraten - Chemnitzer will Landeschef werden

Der Chemnitzer FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt (Foto) will Landesvorsitzender seiner Partei in Sachsen werden. Der 37-Jährige kündigte an, auf dem bevorstehenden Parteitag Anfang November in Neukieritzsch bei Leipzig sich um das Amt bewerben zu wollen. Der bisherige Landesvorstand hatte nach dem verpassten Einzug der FDP in den Landtag seinen Rücktritt angekündigt. Müller-Rosentritt gehört seit 2014 der FDP an und ist einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...