Friedliche Revolution - Filmvorführung und Zeitzeugengespräch

Limbach-Oberfrohna.

Mit mehreren Veranstaltungen ist in Limbach-Oberfrohna zwei Wochen lang an die friedliche Revolution vor 30 Jahren erinnert worden. Den Abschluss bildet am 14. November die Vorführung des Films "Nikolaikirche" im Apollo-Kino. Davor findet ein Zeitzeugengespräch statt. Dazu eingeladen sind der DDR-Bürgerrechtler Rainer Müller aus Leipzig, der die Friedensgebete in der Nikolaikirche mit organisierte, und Frank Vogt, der damals seinen Grundwehrdienst bei der Bereitschaftspolizei versah. Er war bei der Leipziger Großdemonstration am 9. Oktober 1989 auf der Seite der Staatsmacht im Einsatz, um sich den Demonstranten entgegenzustellen. Im Anschluss an das Gespräch wird der Film von Regisseur Frank Beyer gezeigt. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...