Füßlein führt neue FDP-Fraktion

Ältester Stadtrat will Vorsitz vorzeitig abgeben

Mit der FDP hat sich die erste Fraktion im neuen Stadtrat konstituiert. Zur Kommunalwahl konnten die Liberalen ein Stimmenplus von zwei Prozentpunkten verbuchen und erreichten 7,4 Prozent aller Wählerstimmen. Der jetzt vierköpfigen Fraktion steht mit dem 78-jährigen Dieter Füßlein der älteste aller neuen Stadträte vor.

Nach zwei Jahren will er den Fraktionsvorsitz jedoch abgeben, heißt es in einer Pressemitteilung der FDP. Zu seinem Stellvertreter wurde der Unternehmer Jens Kieselstein (38) gewählt. Ein Ziel der kleinen Fraktion ist laut Füßlein die Berufung eines Wirtschaftsbürgermeisters sowie eines Wirtschaftsbeirats. Die erste Sitzung des neuen Stadtrates findet im Herbst statt.


Bei der Wahl 2014 hatte die FDP drei Sitze errungen. Nach dem Austritt von Andreas Schmalfuß bildeten die beiden verbliebenen FDP-Stadträte eine Fraktionsgemeinschaft mit der CDU. (dy)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...