Geblitzt auf der A4 bei Chemnitz: Raser drohen 1200 Euro Strafe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Chemnitz.

Mehrere Raser sind der Polizei am Donnerstagvormittag auf der A4 kurz vor dem Kreuz Chemnitz ins Netz gegangen. Wie die Polizei mitteilte, waren 24 Fahrzeuge bei der Kontrolle in einem Baustellenbereich mit Tempolimit 80 so schnell unterwegs, dass sie im Bereich eines Fahrverbotes liegen.

Das schnellste Fahrzeug wurde mit einer Geschwindigkeit von 171 Stundenkilometern geblitzt. Laut Polizei drohen dafür ein Bußgeld von 1200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot.

Während der vierstündigen Kontrolle in dem Bereich verzeichnete die Polizei 232 Geschwindigkeitsüberschreitungen bei 2746 kontrollierten Fahrzeugen. 97-mal wird ein Verwarngeld, 135-mal ein Bußgeld fällig werden. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.