Geld für Schulbelange

Lichtenau lässt Sekretariate an Unterrichtstagen besetzt

Lichtenau.

Die Sekretariate der Grundschulen in Niederlichtenau, Auerswalde und Ottendorf bleiben auch in den kommenden Schuljahren an den Unterrichtstagen von 7 bis 11 Uhr besetzt. Der Gemeinderat hat den Einsatz der Schulsekretärinnen im Stellenplan der Gemeinde dauerhaft verlängert. Das bisherige Modell habe sich bewährt, sagte Gemeinderat Gert Eidam. Laut Gemeinderat Andreas Herberger (beide Freie Wähler) sind die Personalkosten akzeptabel, da die Frauen für die Belange der Schule da sind und Arbeit für die Gemeinde erledigen. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...