Gemeinde nimmt Reiter in die Pflicht

Falken.

Die Gemeinde Callenberg überarbeitet derzeit ihre Polizeiverordnung. Die soll auch die Pflicht zum Beräumen tierischer Exkremente konkret regeln. Zur jüngsten Gemeinderatssitzung gab es Kritik an Reitern, die Pferdeäpfel einfach auf der Straßen liegenlassen. "Die Pferdeäpfel sind genauso zu behandeln wie Hundekot", machte Bürgermeister Daniel Röthig deutlich. Gemeinderat Frank Günther sah die Sache mit einem Lächeln: Früher seien solche Hinterlassenschaften alltäglich gewesen. "Da wurden Kuhherden durchs Dorf getrieben. Die Fladen waren eine Falle für Motorradfahrer." (hpk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.