Geschichten im Adventskalender

Menschen, die sich in der Chemnitzer Kulturszene engagieren, gestalten den 1. virtuellen Adventskalender der Stadtbibliothek. Am heutigen Dienstag können Besucher im Internet das erste Türchen öffnen. Bis Weihnachten werden Schauspieler, Autoren, Musiker und andere bekannte Persönlichkeiten Gedichte und Geschichten zum Advent lesen oder Musik präsentieren. Mit dabei sind Elke Beer, die Leiterin der Stadtbibliothek, Nancy Gibson, Leiterin der städtischen Musikschule, der Autor Stefan Tschök, Dorothee Lücke, Pfarrerin der St.-Jakobi-Kreuz-Kirchgemeinde, oder Kulturbürgermeister Ralph Burghart. Unterstützt wird die Idee vom 1. Chemnitzer Autorenverein, der in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert, das Jubiläum aber wegen der Coronapandemie nicht feiern kann. (gp)

Zu finden ist virtuelle Adventskalender auf www.stadtbibliothek-chemnitz.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.