Geschlagen und mit Elektroschocker angegriffen: Streit in Chemnitz endet mit zwei Verletzten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erst griff ein Unbekannter eine 19-Jährige an. Als ein weiterer Mann zu Hilfe eilen wollte, wurde auch er angegriffen.

Chemnitz.

Zwei Personen sind am Sonntagabend bei einer Auseinandersetzung auf der Dresdner Straße verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 20.40 Uhr zunächst zum verbalen Streit zwischen einer 19-Jährigen und einem Unbekannten. Daraufhin soll der Unbekannte die junge Frau geschlagen haben, sodass sie zu Boden fiel. Ein weiterer Mann (20) bemerkte dies und wollte der Frau helfen. Dabei soll auch er von dem Unbekannten geschlagen und mittels eines Elektroschockers angegriffen worden sein. Der Angreifer flüchtete. Die 19-Jährige und der 20-Jährige erlitten leichte Verletzungen und wurden ambulant behandelt. 

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und geht bereits ersten Hinweisen zum Tatverdächtigen nach. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.