Grippeschutz: Wenn der Impfstoff nicht ausreicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wegen der Coronapandemie wurde verstärkt zur Immunisierung gegen die Influenza aufgerufen. Nun wird das Serum knapp.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    Zeitungss
    23.11.2020

    .........nicht ausreicht, "muss warten", wäre die einfache Antwort. Ich sehe allerdings keine Not, die Lobby der Impfgegner steht doch mit Sicherheit schon in den Startlöchern, sehen wir es demnach gelassen.

  • 10
    4
    Spanbaum
    23.11.2020

    Es wurde wieder besseres Wissen gelogen. Es war viel zu wenig Impfstoff gegen Grippe bestellt. Nämlich kaum mehr als im Vorjahr ohne Pandemie. Dazu wurde vollmundig verkündet, dass sich jeder Impfen lassen soll.