Grundschule bekommt I-Pads

Burkhardtsdorf.

Für die Grundschule in Burkhardtsdorf werden weitere sogenannte mobile Endgeräte angeschafft. Sie sollen die Digitalisierung in der Ausbildung des Nachwuchses weiter vorantreiben. Die Kommune wird dazu Fördermittel in Höhe von rund 12.000 Euro einsetzen können. Davon sollen 25 I-Pads inklusive Tastatur und Schutzhüllen angeschafft werden. Da die Fördersumme nicht für die Anschaffung ausreicht, wurde das Thema im Gemeinderat behandelt. Allerdings mehr aus Gründen der Transparenz. Denn die Gemeinde muss lediglich rund 200 Euro beisteuern. (bjost)

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    Hinterfragt
    22.09.2020

    "... Da die Fördersumme nicht für die Anschaffung ausreicht..."

    Und warum nimmt man dann gerade die Kronjuwelen unter den Geräten?
    In 4-5 Jahren war's das dann mit den Geräten (veraltet, defekt, ...)
    Warum nimmt man nicht preiswertere Geräte mit Android???