Gymnasium - Turnhallen-Baustart voraussichtlich 2020

Limbach-Oberfrohna.

Der Bau einer neuen Zweifeldturnhalle auf dem Gelände des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Limbach-Oberfrohna soll im nächsten Jahr beginnen. Er hoffe, dass es im Herbst 2020 losgehen könne, sagte Oberbürgermeister Jesko Vogel am Mittwochabend während einer Bürgerversammlung in Kändler. Die Stadt will etwa fünf Millionen Euro in das Projekt investieren. Bislang verfügt das Gymnasium nur über eine kleine Sporthalle. Weil deren Kapazität nicht ausreicht, müssen einige Jahrgänge den Weg zur Großsporthalle auf sich nehmen. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...