Haftbefehl gegen mutmaßlichen Vergewaltiger einer 15-Jährigen in Chemnitz

Chemnitz. Wegen des Verdachts auf Vergewaltigung hat das Amtsgericht Chemnitz am Sonntag Haftbefehl gegen einen 18-Jährigen erlassen. Der junge Syrer steht im Verdacht, am Samstagnachmittag eine 15-jährige Deutsche im Keller eines Mehrfamilienhauses nahe der Reichenhainer Straße vergewaltigt zu haben, teilte die Polizei am Montagfrüh mit. Dem Opfer gelang es zu fliehen. Aufgrund der bei der Tat erlittenen Verletzungen kam die 15-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie einen Tag später von Ermittlern vernommen werden konnte. Der dem Opfer flüchtig bekannte Tatverdächtige konnte wenige Stunden nach der Tat festgenommen werden. Der 18-Jährige befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.

Auch in einem zweiten Vergewaltigungsfall ermittelt die Polizei weiter. So soll auf einem Parkplatz an der Straße der Nationen/Ecke Brückenstraße am späten Samstagabend ein 46-Jähriger eine 23-Jährige - beide Deutsche - vergewaltigt haben. Der Verdächtige wurde am Sonntagvormittag nach ersten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Zeugenhinweise in beiden Fällen erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
13Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    3
    kartracer
    29.05.2018

    @Blackadder, @Dorpat hat das am "Kaffeetisch"
    diskutiert, dazu hat er Sie doch tatsächlich nicht eingeladen?!

  • 19
    3
    Dorpat
    29.05.2018

    An alle Rotdaumen hier:
    Hat auch nur einer von euch nur eine Sekunde seiner hochbezahlten Zeit, an das erst 15 Jahre alte Mädchen verschwendet???
    Ich glaube nicht! Und ich bin mir sogar sehr sicher!
    Erwarte jetzt die üblichen ca. 4 Rotdaumen hier!
    Feuer frei!

  • 18
    2
    Zahlemann
    29.05.2018

    @Blackadder: Dann schauen sie sich doch mal verschiedene Urteile in gleichen oder ähnlich gelagerten Fällen mal an! Sie, und die anderen roten Daumen, scheinen ja wirklich keine Kinder zu haben und deren Wohl ist ihnen auch vollkommen egal.
    Ich frage mich, welche gesellschaftlichen Werte bei ihnen im Vordergrung stehen? Das wohlbehütete Aufwachsen unserer eigenen Nachkommen gehört wahrscheinlich nicht dazu.

  • 3
    13
    Blackadder
    29.05.2018

    @ dorpat: Sie haben die andre Tat diskutiert? Ich findes dazu hier nichts in den Kommentaten.

    @ zahlemann: Sie können Sachen wissen ! Deshalb ist auch der Deutsche derzeit auf freiem Fuß und der Syter nicht.

  • 21
    4
    Zahlemann
    29.05.2018

    @Blackadder: Es geht in diesem Artikel nicht um einen 46 jährigen, sondern um einen 18 Jährigen Syrer der einem 15 jährigen Kind die Jugend und vielleicht das ganze Leben des Kindes in ein psychologisches Chaos gestürzt hat.

    Und was die Beurteilung betrifft, so wird der 46 jährige Deutsche für Jahre hinter Gitter wandern und beim 18 jährigen Syrer wird nichts passieren, da er das nicht wissen kann und er sich ja erstmal an unser Wertesystem gewöhnen muss.

  • 8
    2
    Dorpat
    29.05.2018

    Blackadder: Ich bitte doch auch in dem Fall bei der politisch korrekten Ausdrucksweise zu bleiben: 'Soll am späten Samstagabend ein 46-Jähriger eine 23-Jährige - beide Deutsche - vergewaltigt haben.'

  • 12
    3
    Dorpat
    29.05.2018

    @Blackadder: Noch ein Hinweis. Zum Fall des wieder freigelassenen Deutschen, konnten wir schon am Sonntag Nachmittag ausführlich am Kaffeetisch diskutieren und haben uns aufgeregt, was es doch bei uns für Menschen gibt, wenn er es denn wirklich war. Aber er ist ja wieder auf freiem Fuß. Nur leider hatte doch die Pressestelle der Polizei am Sonntag nur den Nischelvergewaltiger veröffentlicht und den Syrer, der bereits festgenommen war und dessen Opfer noch heute in der Klinik liegt, den hatte die Frau Kindt doch zufällig völlig vergessen! Werden hier etwa Unterschiede zwischen Deutschen und Nichtdeutschen Tätern gemacht? Ich sage eindeutig ja! In die Presse kam der Fall erst durch einen Hinweis aus der Bevölkerung. Herr Luksch ist mein Zeuge!

  • 9
    5
    aussaugerges
    29.05.2018

    Deutscher mit Migrationshinergrung war schon oft so.

  • 4
    15
    Blackadder
    29.05.2018

    Kein einziges Wort von irgendeinem hier zum gleichzeitig am Samstag verhafteten 46jährigen Deutschen, der in der Stadt eine junge Frau vergewaltigt hat. Von keinem hier.

    Sorry,aber solange bei sexueller Gewalt unterschieden wird, ob sie von guten Deutschen oder von bösen Ausländern begangen wird, kann ich keinem hier den Einsatz für Frauenrechte abnehmen.

  • 10
    7
    aussaugerges
    28.05.2018

    Man wird nichts machen wie in den USA mit den Waffen.
    TAUSENDE Anwälte und Dolmetscher hätten ja keine Arbeit.
    Und die Psychologen usw.
    Was sollen die den machen teures Studium.

  • 15
    4
    Einspruch
    28.05.2018

    Das wird die Zukunft, wenn naives Multi Kulti Geplärre sich durchsetzt.
    Noch dazu sind die ( Multi Kulti Typen), undemokratisch, schlimmer geht es kaum. Wer bitte schön, ist mit dem Typ Täter bekannnt, verstehe ich auch nicht.

  • 14
    4
    Pelz
    28.05.2018

    Haftbefehl gegen 15 jährigen Syrer sollte die Schlagzeile heißen.

  • 21
    4
    uwecz
    28.05.2018

    Es ödet mich an sowas täglich zu lesen. Verdammt deutscher Staat. Mach was. Nicht nur immer wieder WILLKOMMEN rufen.....
    Vielleicht haben die Demonstanten am Sonntag in Berlin, die mit den Deutschlandfahnen, ja doch recht?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...