Hauptbahnhof - Rechte Parolen gerufen

Sonnenberg.

Weil in der "Bazillenröhre" mehrfach rechte Parolen gerufen wurden, ermittelt nun die Polizei gegen drei Männer im Alter zwischen 30 und 35 Jahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Sie waren im Zuge einer sogenannten Tatortbereichsfahndung am Montagabend von Beamten der Bundespolizei kontrolliert worden. Ein Zeuge hatte zuvor die Polizei auf den Vorfall in der Unterführung hingewiesen. (fp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...