Haupteingang wird verlegt

Mit Beginn des neuen Jahres wird der bisherige Haupteingang des Klinikums Chemnitz am Standort Flemmingstraße 2 geschlossen. Das hat die Krankenhaus-Leitung mitgeteilt. Der Zutritt für Besucher und Patienten erfolgt dann nur noch über den Seiteneingang unterhalb der Notaufnahme. Dieser Eingang fungierte in Coronazeiten bislang ausschließlich als Ausgang. Die Schließung des derzeitigen Haupteingangs steht im Zusammenhang mit dem Neubau des Haus 9 auf dem Klinikgelände. Bei diesem Millionen-Vorhaben entsteht ein neues Foyer, das den derzeitigen Eingang integriert. Dieser Bauabschnitt wird mindestens bis Ende 2021 dauern, informiert das Krankenhaus. Patienten und Besucher sollen mit entsprechenden Beschilderungen auf die Änderungen aufmerksam gemacht werden. (lumm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.