Hepatitis A: Grundschule vorübergehend geschlossen

Fast die Hälfte der Schüler, Lehrer und Erzieher ist bislang nicht geimpft. Das Gesundheitsamt bietet Hilfe an.

Nach dem Auftreten eines Falls der Infektionskrankheit Hepatitis A an der Schloßgrundschule bleibt die Einrichtung bis kommenden Mittwoch geschlossen. Das habe das Landesamt für Schule und Bildung - zuständig unter anderem für das Lehrerpersonal - entschieden, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstagabend mit. Grund für diese außergewöhnliche Maßnahme sei die vergleichsweise hohe Anzahl an Kindern ohne Impfschutz, heißt es. Eine Überprüfung durch das Gesundheitsamt der Stadt habe ergeben, dass 119 der 270 Schüler nicht geimpft sind. Ähnlich sehe es bei den Lehrern und den an der Schule tätigen Horterziehern aus.

Impfungen gegen Hepatitis A sind nicht vorgeschrieben, sie werden nur gefährdeten Personengruppen ausdrücklich empfohlen. Nach Maßgabe des bundesweit gültigen Infektionsschutz-Gesetzes müssten Personen ohne Impfschutz in derlei Fällen jedoch vier Wochen zu Hause bleiben, sagte ein Rathaussprecher. "Wenn sie sich impfen lassen, was das Gesundheitsamt schnell und unkompliziert anbietet, können sie nach zwei Wochen wieder in die Schule." Weitere Informationen werden Freitag bekannt gegeben.

Die Infektionskrankheit war am Mittwochvormittag festgestellt worden. Noch am selben Tag informierte das Gesundheitsamt die Eltern. Sie wurden gebeten, den Impfstatus ihrer Kinder zu überprüfen.

Hepatitis A ist eine zumeist glimpflich verlaufende Viruserkrankung. Sie wurde seit Jahresbeginn bundesweit bereits gut 750-mal festgestellt. Von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit kann bis zu einem Monat vergehen. Symptome sind laut Robert-Koch-Institut (RKI) ein allgemeines Krankheitsgefühl, mitunter Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, Erbrechen und gelegentlich erhöhte Temperatur. Schwere Krankheitsverläufe seien sehr selten. Gegebenenfalls, so das RKI, sei Bettruhe und eine Behandlung der allgemeinen Symptome zu empfehlen. Eine spezifische Therapie gegen Hepatitis A existiert nicht. Allerdings führt eine Infektion zu lebenslanger Immunität.

Nähere Informationen zu HepatitisA bietet das Robert-Koch-Institut im Internet unter www.rki.de (unter Infektionsschutz, RKI-Ratgeber).

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...