IHK befragt Unternehmer

Über ein neues Internetportal will die Industrie- und Handelskammer (IHK) Chemnitz Unternehmern die Möglichkeit geben, sich in Themen aus Politik, Gesellschaft und Verwaltung einzubringen. Gleichzeitig sollen die Mitgliedsunternehmen auf diese Weise die Kammer dabei unterstützen, das Gesamtinteresse zu ermitteln. Aktuell geht es um die Novellierung des Patentverfahrens, eine Umfrage zum Abfallrecht und um das Lieferkettengesetz. "Je mehr betroffene Unternehmen sich an aktuellen Verfahren beteiligen, desto besser kann die IHK den Standpunkt der Lokalen Wirtschaft in ihrer Stellungnahme vertreten, sagte Hans-Joachim Wunderlich, Hauptgeschäftsführer der IHK Chemnitz, im Hinblick auf die Beteiligung der Kammer an Gesetzgebungsvorhaben oder auch an Bauleit-, Regional-, Landes- und Verkehrsplanungen. (gp)

Das portal öffnet sich unter dem Kurzlink www.freiepresse.de/beteiligung

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.