IHK ehrt Azubis aus Mittelsachsen

Mittweida.

35 Ausbildungsabsolventen aus 31 Unternehmen und 35 Berufsfeldern hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Chemnitz dieses Jahr als die Besten ausgezeichnet. 22 der Fachkräfte gehören sogar zu den besten 67 sächsischen Auszubildenden. Auch Mittelsachsen sind unter den Geehrten. Laut IHK gehören zu den Landesbesten Berufskraftfahrer Florian Jeromin von Regiobus Mittelsachsen Mittweida, Verfahrensmechanikerin Carolin Günther sowie Werkstoffprüfer Tim Hübner von Flender Industriebetriebe Penig und Verfahrensmechaniker Ruben Einert von Saxonia Edelmetalle Halsbrücke. Landesbester und Bundesbester ist Industriekeramiker Mitzlaff Franco von der Freiberger Porzellan Gesellschaft. IHK-Präsident Dieter Pfortner gratulierte den Auszubildenden per Videobotschaft. (ug)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.