Impfstart am Klinikum Mittweida

Mittweida/Burgstädt.

Am Mittweidaer Klinikum sind am Mittwochnachmittag die ersten 30 Beschäftigten der Krankenhausgesellschaft LMK zum Schutz vor der Coronaerkrankung geimpft worden. In Mittelsachsen gibt es einen weiteren Corona-Todesfall. Dabei handelt es sich um einen 80-jährigen Mann. Die Anzahl der seit Beginn der Pandemie an Corona Verstorbenen steigt auf 169. Insgesamt wurden 11.202 Mittelsachsen positiv auf das Virus getestet - 167 mehr im Vergleich zum Vortag. Laut RKI liegt der Inzidenzwert bei 299,9. Zurzeit werden 180 Patienten in mittelsächsischen Kliniken behandelt, davon 27 beatmet. (jl/bj)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.