In früherer Germania-Brauerei soll wieder Bier gebraut werden

Ein Chemnitzer Gastwirt hat sich schon die Marke schützen lassen und plant Seminare zum Gerstensaft. Das ist nicht das einzige Vorhaben auf dem Gewerbehof in Gablenz.

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    PeKa
    12.06.2015

    Endlich eine gute Nachricht für die Chemnitzer Einwohner! Allerdings nicht für die Stubenhocker unter ihnen. Ich wünsche Herrn Friedrich und seinen Mitarbeitern gutes Gelingen und regelmäßig viele Gäste.

    "Wir haben vereinbart, dass wir Aufträge in den hier vorhandenen Gewerken zuerst untereinander anfragen, damit die Arbeit und das Geld auf dem Hof bleiben", sagt der Eigentümer der früheren Brauerei. So müsste es eigentlich überall sein. Das ist praktizierte Nächstenliebe unter Geschäftsleuten. Daran sollten sich mal andere orientieren, wie z.B. die Stadtverwaltung. Die hat ja die Angewohnheit, ihre Aufträge möglichst weit weg zu vergeben und Leute aus sonst was für Ecken heranzukarren.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...