Infrastruktur - Wohngebiet erhält Elektro-Ladesäule

Kappel.

Eine Elektro-Ladesäule wird in Kappel, gegenüber der Irkutsker Straße 105, installiert. Künftig stehen dort zwei Parkplätze für Elektro- und Hybridfahrzeuge als Ladestützpunkte bereit, informiert die Wohnungsbaugenossenschaft Chemnitz West (WCW). Vorausgegangen sei die Erarbeitung eines integrierten Quartierskonzeptes zur energetischen und städtebaulichen Entwicklung des Wohnstandortes. Dabei wurde auch der Bedarf an Ladesäulen ermittelt, der sich als gering herausstellte, so eine WCW-Sprecherin. Dennoch entschlossen sich der Vermieter und der Versorger Eins, eine Säule bereitzustellen, um zunächst ein Angebot zu schaffen. Der Strom stamme zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen, wie Wasser-, Windkraft und Sonnenenergie. Derzeit prüfe die WCW, inwieweit im Wohngebiet Kappel regenerative Elektroenergie erzeugt werden könnte. Die Ladesäule soll am 1. November, 10 Uhr, in Betrieb gehen. (dy)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...