Innenstadt - Drei Jugendliche rauben Rentner aus

Ein 70-Jähriger ist in der Nacht zu Mittwoch an der Brückenstraße ausgeraubt worden. Der Fußgänger wurde nach Polizeiangaben mehrfach geschlagen und in ein Gebüsch gestoßen. Zudem wurde ihm das Smartphone aus der Jackentasche gestohlen. Der Senior erlitt leichte Verletzungen und wurde medizinisch behandelt. Die Polizei stellte drei Tatverdächtige im Alter von 13 bzw. 15 Jahren, die aus der Slowakei und aus Italien stammen. Sie stehen auch im Verdacht, einen Brandmeldealarm missbräuchlich ausgelöst und ein Auto beschädigt zu haben. Zwei der Tatverdächtigen waren laut Polizei tags zuvor an Angriffen im Stadtteil Altendorf beteiligt. Die beiden 15-Jährigen wurden vorläufig festgenommen, gegen einen von ihnen ist am Mittwoch Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen worden. (roy/dy)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...