Investition - Stadt lässt Technik im Bad erneuern

Hohenstein-Ernstthal.

Im Hot-Badeland in Hohenstein-Ernstthal muss Technik erneuert werden. Dafür plant die Stadtverwaltung 60.000 Euro ein. Der Stadtrat war sich bei seiner Sitzung in dieser Woche einig, das Geld dafür freizugeben. Das Bad wurde im Jahr 2000 saniert. Seitdem wird die Anlage, die die Wasserqualität regelt, jährlich gewartet und regelmäßig repariert. Die betroffene Anlage heißt Betriebsmess, -steuer und -regeltechnik, kurz: BMSR. "Die Technik ist veraltet. Und da uns an der Wasserqualität gelegen ist, wollen wir sie austauschen", erklärte Oberbürgermeister Lars Kluge. (heha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...