Investition - Stadt plant Brücken-Neubau

Burgstädt.

Die Stadt Burgstädt will eine weitere Brücke im Stadtgebiet erneuern. Bei der jährlichen Brückenuntersuchung war festgestellt worden, dass einige Bauwerke schlechte Zustandsnoten haben. Eine Sanierung oder ein Neubau ist dringend notwendig, heißt es aus dem Rathaus. In der jüngsten Stadtratssitzung wurde beschlossen, dass ein Ingenieurbüro aus Chemnitz die Planung des Neubaus einer Brücke am Gartenweg über den Brauselochbach für rund 29.000 Euro übernimmt. Für dieses Jahr sind im Haushalt dafür Ausgaben in Höhe von 25.000 Euro eingestellt. Für nächstes Jahr, wenn der Bau beginnen soll, sind Ausgaben in Höhe von 400.000 Euro und Einnahmen, über Fördermittel beispielsweise, von 300.000 Euro vorgesehen. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...