Investor will zügig mit Bebauung des Tietz-Parkplatzes beginnen

Die neue Johannisvorstadt und das Carrée am Tietz werden der City ein neues Gesicht geben. Doch noch gibt es Unwägbarkeiten bei der Umsetzung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

9Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    3
    d0m1ng023
    27.11.2019

    Das schlimme ist, dass mit diesem Simmel-Gebäude (Johannisvorstadt) der preiswerteste Groß-Parkplatz in der Chemnitzer Innenstadt verschwindet. Da konnte man den ganzen Tag für 2 EUR parken.

    In der Woche dient dieser Parkplatz vielen Mitarbeiter aus dem technischen Rathaus und WE den auswärtigen Gästen, die in der Chemnitzer Innenstadt shoppen. Und zu Weihnachten parkten zusätzlich dort auch noch die Busse von den Weihnachtsmarkt-Touristen.

    Scheinbar ist es dem Chemnitzer-Stadtrat wichtiger, noch ein sinnloses Gebäude in die Innenstadt zu bauen, als für Stadt-Bummler und den städtischen Mitarbeitern Parkplätze zu bieten. Und dann wundern die sich, wenn es in Chemnitz keine Einkaufstouristen mehr gibt.

  • 4
    2
    994374
    26.11.2019

    Bäume hin oder her, ich sorge mich nur um das Wohl der Stadt und zahle immer gern, wenn ich geblitzt werde.
    Wieso macht sich keiner Gedanken über ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Verkaufsflächen und Parkflächen?
    Es ist eine Utopie, zu glauben, dass man die Leute durch irgendwelche Maßnahmen massenhaft in den ÖPNV drücken kann!
    Wenn ich Langeweile habe, laufe ich mal um den Schlossteich oder zum Markt, aber da mache ich keinen „Großeinkauf“.

  • 6
    1
    701726
    25.11.2019

    Mich würde auch interessieren ob die roten Daumen das Projekt verurteilen oder den Beitrag von " Interessierte " so schlecht finden. Wir sprechen in anderen Beiträgen vom Schutz der Umwelt, aber hier werden Bäume gefällt um Gebäude zu errichten, die keiner braucht. Wieviele Büros stehen schon leer !!!!
    Durch die Bebauung heizt sich die Stadt immer mehr auf, merkt man wenn die Sonne zurück reflektiert wird.

  • 2
    5
    Interessierte
    24.11.2019

    :-))) . das ist aber auch das allererste Mal , dass Sie mich vertreten , Federkiel ;-)

  • 2
    7
    Pixelghost
    24.11.2019

    @Freie Presse, die „Interessierte“ hat hier und da so ihre eigene Sichtweise. Aber bei einer einfachen Frage 10 roten Daumen?

    Man drückt lieber den roten Daumen, als mal zu googeln? Dann findet man, mit ein bisschen gutem Willen, den Bebauungsplan.

    Wer eine Meinung hat soll sie aufschreiben oder es lassen.

    Eine „feine“ Gesellschaft ist das.

  • 0
    11
    Interessierte
    23.11.2019

    Danke , die Seite 8 ist interessant …
    Da baut man an die Straße und alle alten Bäume sind weg ...
    Und auch die alten Fichten vor der Jugendkirche sind weg ...
    Aber die Grabstelle vom Gottfried Becker bleibt wenigstens erhalten .

  • 9
    1
    Pixelghost
    23.11.2019

    @Interssierte, „Hierzu gibt es doch auch einen Grundriß , kann man den mal besorgen ? „

    Bitteschön:

    https://www.buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/download/datei/1050218_0/B15-17_Begründung.pdf

  • 0
    12
    Interessierte
    23.11.2019

    Hierzu gibt es doch auch einen Grundriß , kann man den mal besorgen ?
    Warum bebaut man denn nicht die Mitte und läßt die Bäume ringsum stehen ?
    Vor dem Tietz-Eingang kann auf der Straße immer noch eine Grünfläche entstehen !

  • 3
    11
    Interessierte
    23.11.2019

    "Das Kulturkaufhaus schließt sich links am Bildrand an.
    "Mit der Anordnung der Gebäude soll vor dem Tietz-Eingang ein neuer Platz geschaffen werden.

    ( die bauen genau da , wo die großen Bäume stehen und da , wo keine Bäume stehen , werden Bäume geschaffen - und ein Platz …
    ( wer pflegt und bezahlt denn dann diesen ´Platz` , bisher wurden doch alle Plätze mit blühenden Pflanzen ( Landschaften) zur grünen Wiese gemacht - wegen Geldmangel … ?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...