Inzidenz steigt erneut leicht an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Trotz einer anhaltend überschaubaren Zahl von Corona-Neuinfektionen ist die Sieben-Tages-Inzidenz in Chemnitz erneut gestiegen. Stand Mittwoch, 0 Uhr, wurde ein Wert von 64,1 ermittelt. Er lag damit in etwa doppelt so hoch wie eine Woche zuvor. Zugleich vermeldete das Gesundheitsamt 15 Neuinfektionen (ohne Nachmeldungen). Das waren so wenige wie seit mehr als einer Woche nicht mehr. Die Anzahl der Corona-Patienten, die in den Kliniken behandelt werden, sank zu Wochenbeginn erstmals seit Anfang November wieder kurzzeitig auf unter 100. Zwölf Personen liegen auf den Intensivstationen. Neue Todesfälle wurden nicht bekannt. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.