Ist Chemnitz wirklich Sachsens Bußgeldhauptstadt?

Angeblich hat die drittgrößte Stadt im Freistaat bislang mehr Bußgelder wegen Verstößen gegen die Corona-Beschränkungen verteilt als Dresden und Leipzig. Ganz so eindeutig ist die Sache aber nicht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    alibaba75
    17.05.2020

    Denke mal, nicht Chemnitz sondern ganz Sachsen ist das Bußgeld Land numero 1. Hier lassen sich die Bürger widerspruchslos und voller Demut jede Art von Bußgeldbescheid anheften.
    Wiie das mit unserer diktatorischen Vergangenheit erklärbar ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

  • 3
    1
    Steuerzahler
    16.05.2020

    Vielleicht ist es so wie immer? Es wird dort kassiert, wo einfach und viel Geld einzunehmen ist. Oder hat schon jemand das Ordnungsamt in den Randbezirken die Parkbestimmungen in engen Straßen durchsetzen sehen, wo man nicht einfach auf die Parkuhr von 100 Autos sehen braucht?

  • 0
    10
    Pixelghost
    15.05.2020

    Der Herr Barthel möchte ein einheitliches Vorgehen? Die regionalen „Bedürfnisse“ der Bevölkerung sollen keine Beachtung finden?

    In Zwickau sieht man das sicher anders. Hab ich oft gehört: „Also wir in Zwickau sehen das anders.“

    Und in Aue erst...;)

  • 9
    4
    Pixelghost
    15.05.2020

    @701726, Schmierereien – Einsatz Ordnungsamt?

  • 8
    11
    ArndtBremen
    15.05.2020

    Wenn nur die Kampfgruppe Runkel immer so aktiv wäre. Meist sehe ich die Leute nur hinter Gebüschen hocken, um Falschparker aufzuspüren.

  • 13
    6
    701726
    15.05.2020

    Es wäre schön, wenn sich das Ordnungsamt auch so bei den Schmierereien in Chemnitz einsetzen würden.