Jugendlicher besprüht Spielplatz

Stollberg.

Ein mutmaßlicher Sprayer konnte auf frischer Tat im auf einem Spielplatz auf dem Schillerplatz in Stollberg gestellt werden. Die Polizei hatte dazu einen Hinweis erhalten. Der 17-jährige Jugendliche hatte nach bisherigen Erkenntnissen am Montagnachmittag ein Spielgerät sowie das Pflaster mit rosa Farbe besprüht. Der entstandene Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Polizei etwa 150 Euro. Der junge Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Gegen ihn sowie sechs mit ihm angetroffene Jugendliche wurden Platzverweise ausgesprochen, heißt es im Bericht der Polizeidirektion Chemnitz. (pl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.