Junge Filmkritiker zu Gast im Rathaus

Noch bis Sonntag läuft das Internationale Filmfestival Schlingel - ein wenig auch im Schatten der Ereignisse seit Ende August.

Sollte Bürgermeister Miko Runkel eines Tages nicht mehr Bürgermeister mehr sein, sondern Rentner, er könnte sich ohne Weiteres ein paar Euro dazuverdienen - als Rathausführer für Kinder. Ob die außergewöhnlich lange Entstehungszeit für Max Klingers großes Wandgemälde im Stadtverordnetensaal oder die Frage, wie der Grüne Salon des Rathauses zu seinem Namen kam - der 57-Jährige wusste beim Besuch der Europäischen Kinderjury des noch bis Sonntag laufenden Internationalen Filmfestivals Schlingel auf so ziemlich jede Frage eine Antwort. Die 14 Mädchen und Jungen aus sieben europäischen Ländern waren am Dienstag im Neuen Rathaus empfangen worden. Der Besuch ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Rahmenprogramms für die Jurykinder, sagte Festivaldirektor Michael Harbauer. "Aus den Begegnungen hier in Chemnitz sind über Ländergrenzen hinweg bereits feste Freundschaften entstanden."

Das Filmfestival richtet sich in erster Linie an Kinder und junges Kinopublikum. Insgesamt werden in dieser Woche in Chemnitz mehr als 230 Filme aus über 50 Ländern präsentiert. Gut jeder zweite Streifen konkurriert in einem der sechs Wettbewerbe.

Die Ereignisse in der Stadt seit Ende August sind an der 23. Auflage des Schlingel nicht spurlos vorübergegangen. Wie Harbauer auf Anfrage bestätigte, haben nach den Medienberichten in aller Welt über Demonstrationen und Ausschreitungen einige ausländische Gäste ihre Teilnahme kurzfristig abgesagt. "Wir hoffen, dass wir mit dem Schlingel dazu beitragen können, dass Chemnitz wieder positiv ausstrahlt", sagte der Festivaldirektor. Überlegungen, mit dem Festival Chemnitz an der Image-Kampagne "So geht sächsisch" des Freistaats zu beteiligen, gebe es bereits.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...