Jungfernfahrt ins Museum

Ein nie zuvor gebauter Sportwagen auf Basis des DKW-Modells F9 gehört seit Dienstag zu den Exponaten des Fahrzeugmuseums an der Zwickauer Straße. Oldtimersammler und -restaurator Frieder Bach (im Bild) und sein Sohn Thorsten haben die Konstruktion der Auto-Union vom Ende der 1930er-Jahre mit Unterstützung des Chemnitzer Fraunhoferinstituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik erstmals umgesetzt. Am Dienstag absolvierte Frieder Bach damit die Jungfernfahrt von Rabenstein zum Museum.

 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.