Karl-May-Gesellschaft - Rückblick in Anfangsjahre

Hohenstein-Ernstthal.

Die Karl-May-Gesellschaft feiert ihr 50-jähriges Bestehen am Donnerstag mit einem Vortrag in Hohenstein-Ernstthal. Der Vorsitzende der Gesellschaft, Johannes Zeilinger, spricht ab 18 Uhr in der Karl-May-Begegnungsstätte über den Beginn. 1969 in Hannover gegründet, hat sie heute etwa 1700 Mitglieder in über 20Ländern. Damit ist sie eine der größten literarischen Gesellschaften Deutschlands. Der Eintritt ist frei. (luka)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...