Katalonien im Fokus der Wissenschaften

Die gesellschaftlichen Veränderungen in der spanischen Region Katalonien und der Umgang mit ihnen stehen im Mittelpunkt einer wissenschaftlichen Tagung, die im September an der TU Chemnitz stattfindet. Zum 27. Katalanistentag des Deutschen Katalanistenverbandes werden Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaftler aus dem In- und Ausland erwartet. In den zurückliegenden Jahren ist Katalonien vor allem wegen zunehmender Unabhängigkeitsbestrebungen international in die Schlagzeilen geraten. Die Region im Nordosten Spaniens zählt zu den wirtschaftsstärksten des Landes. Eine wichtige Rolle spielt der Tourismus in den Badeorten entlang der Costa Brava und der Costa Daurada sowie in der Hauptstadt Barcelona. (fp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.