Kein Wochenmarkt mehr - Polizei setzt Abbruch durch

Kaum waren die Stände vorm Rathaus aufgebaut, da mussten die Händler am Mittwoch auch schon wieder einpacken. Nicht alle Kunden zeigen dafür Verständnis.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

9Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    ralf66
    26.03.2020

    @cn3boj00, ich bin richtig froh, dass man sich bei gewissen 100% nachvollziehbaren Gedankengängen einig wird, auch wenn einige politische und gesellschaftliche Gedankengänge uns hier immer wieder trennen, dem Kommentar, den Sie hier zum Thema abgegeben haben stimme ich voll zu.

  • 2
    1
    MuellerF
    26.03.2020

    @Pixelghost: Es geht doch um was ganz anderes: dass "Bewegung" an der frischen Luft erlaubt ist, dort sitzen aber nicht, obwohl das nichts am Ansteckungsrisiko ändert. Die Allgemeinverfügung lässt da meiner Ansicht nach Spielraum für gesunden Menschenverstand.Die zuvor gennanten Beispiele sollten nur verdeutlichen, wie absurd es werden kann, Begriffe wie "Bewegung" im Sinne der Allgemeinverfügung wortwörtlich zu nehmen.

  • 1
    3
    Pixelghost
    26.03.2020

    MuellerF, ich fahre nicht Bahn oder Bus, wenn ich mich bewege, um frische Luft zu schnappen, weil es dem Sinn des „Bewegung an frischer Luft“ ad absurdum führen würde.

    Haben Sie schon mal Jogger an eine Ampel beobachtet?

  • 12
    2
    cn3boj00
    26.03.2020

    Man muss sich schon wundern, wo teilweise der gesunde Menschenverstand bleibt, wenn es darum geht, das Ansteckungsrisiko zu bewerten - und das ist ja schließlich das Ziel der Ausgangsbeschränkungen: so gut es irgend geht die Ansteckungsgefahr zu eliminieren.
    Spielplätze wurden geräumt, der Wochenmarkt durfte weitermachen. Spielende Kinder - nein, Schlange stehende Rentner - ja. Das dem nun auch ein Riegel vorgeschoben wurde ist längst überfällig gewesen. Grundversorgung kann recht kontrolliert über Supermärkte abgewickelt werden, dazu muss man nicht auf einen Markt rennen.
    Dass man dagegen beim erlaubten Spaziergang nicht auf einer Bank sitzen darf bleibt nicht nachvollziehbar. Solange dabei die gleichen Regeln eingehalten werden wie bim Gehen (nur Personen aus dem Haushalt) ist die Ansteckungsgefahr doch nicht größer.
    Manchmal hat man so das Gefühl, dass einige Politiker und Verantwortliche das eigentliche Grundproblem immer noch nicht verstanden haben.
    Aber wenn ein Gesundheitsminister dem lustigen Faschingstreiben zusieht und erst am Aschermittwoch das Virus als gefährlich erklärt, obwohl anderswo längst zu sehen war was die Folgen sind verwundert das nicht.

  • 12
    7
    MuellerF
    26.03.2020

    @Pixelghost: dann ist zB das Warten auf Bus oder Bahn auch nur erlaubt, wenn man dabei nicht still steht oder gar sitzt? Muss man dann im Kreis laufen, auf der Stelle hüpfen oder Hampelmann machen? Ob man nun allein (!) draußen rumläuft oder sitzt, spielt für eigenes & fremdes Ansteckungsrisiko einfach keine Rolle - von daher ist das "Sitzverbot" völlig irrational.

  • 7
    7
    Hinterfragt
    26.03.2020

    Nun @Pixelghost; dann latschen wir jetzt auch bei Rot und in den Verkehr, denn Stehen und Warten ist auch keine Bewegung ...

  • 6
    11
    Pixelghost
    26.03.2020

    Was ist an „Bewegung“ an frischer Luft nicht zu verstehen? Sitzen und Rauchen?

    Und wenn man es im Wohnumfeld nicht schafft ohne Sitzmöglichkeit auszukommen ist man entweder nicht gut zu Fuß und sollte eine Begleitung dabei haben oder die Pumpe ist nicht in bester Verfassung.
    Dann sollte man aber auch nicht Rauchen, oder?

  • 4
    5
    Hinterfragt
    26.03.2020

    Nun die Roten können mir sicherlich weiterhelfen und die entsprechende Stelle in der Verfügung aufzeigen, bin ja lernwillig ...

    https://www.coronavirus.sachsen.de/download/AllgV-Corona-Ausgangsbeschraenkungen_22032020.pdf

    Ist aber sicherlich nur die Gier, beim Nutzernamen einfach Rot zu klicken ...

  • 9
    9
    Hinterfragt
    26.03.2020

    "Sitzen verboten - Ausgangsbeschränkung beachten"

    Wow, wo steht das, dass man sich beim erlaubten Spazierengehen, nicht alleine hinsetzen darf? In der Verfügung nicht!

    Soll man einfach umkippen, wenn es mal nicht mehr geht?!?