Kita-Fall: Weiterer Junge infiziert

Die Stadt hat am Wochenende einen weiteren Corona-Fall gemeldet, der im Zusammenhang mit der Infektion einer Erzieherin an einer Kindertagesstätte in Markersdorf steht. Demnach hat sich nun ein siebenjähriger Junge mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt wurden im Umfeld der Erzieherin damit bisher acht Menschen angesteckt. Unabhängig von dieser Infektionskette wurde das Virus am Freitag auch bei einem Reiserückkehrer nachgewiesen, der zuvor aber nicht in einem Risikogebiet war. Die Anzahl der bestätigten Fälle in Chemnitz erhöht sich damit auf insgesamt 226. Sechs Personen sind verstorben. (samü)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.