Kita nach Sanierung wieder in Betrieb

Die Kita Fridolin im Stadtteil Kappel ist nach der Sanierung wieder in Betrieb. Die Stadt hatte die Einrichtung an der Straße Usti nad Labem für rund 1,6 Millionen Euro auf Vordermann bringen lassen; unter anderem wurden Außenhülle und Sanitäranlagen erneuert. Nach 15 Monaten in einer Ausweich-Kita konnten die 90 Kinder diese Woche wieder in das Haus einziehen.

Träger der Einrichtung mit insgesamt 99 Plätzen ist die Kindervereinigung Chemnitz. Sie hatte das Haus im Frühjahr 2016 übernommen. Zuvor hatte es die Stadt als Ausweichobjekt genutzt, in Anbetracht steigener Kinderzahlen aber wieder in Dauerbetrieb genommen. (lumm)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...