Klettern, springen, turnen: Spielmeile im Küchwald eröffnet

Auf sechs neuen Geräten können sich Kinder ab sofort austoben. Von der Stange kommen die Spielelemente aber nicht.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    cn3boj00
    01.09.2018

    Ich habe mich sehr gewundert, als ich die - zum Teil noch eingezäunten - Gebilde im Küchwald entdeckt habe. Kinderspielgeräte oder Kunstwerke? Eigentlich habe ich eher an letzteres gedacht, dass es sich im eine Installation von hölzernen Plastiken handelt. Nun weiß ich, dass es eigentlich Spielgeräte sein sollen. Schön, letztlich ist das auch nebensächlich, auch wenn ich mich frage was Kinder mit 3 senkrecht in die Erde gesteckten 3m hohen Balken machen sollen.
    Und ich habe Zweifel, ob diese 200000 Euro wirklich gut angelegt sind. Es gibt ja viele Spielplätze, bei denen offenbar die Kunstgestaltung im Vordergrund steht, mit Unikaten von Holzbaufirmen oder -künstlern. Wenn sie neu sind sind sie toll. Nach 2 Jahren verwittert das Holz, nach 5 Jahren wird es morsch. Und dann wird es wieder eingezäunt, wegen Sicherheitsbedenken. Und nach 8 Jahren heißt es dann: eine Instandsetzung nicht möglich oder nicht wirtschaftlich. Ich bin gespannt.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...