Klingende Schlachtengemälde vom zerrissenen Menschen

Das 8. Sinfoniekonzert der Schumann-Philharmonie hatte es in sich: von der frühlingshaft funkelnden Haydn-Komposition bis zum gewaltigen Abgesang auf die alte Welt.

 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...